Relatori

Carla Rossi

Studienabschluss 1971 in Mathematik bei Bruno de Finetti. Seit 1981 Ordentliche Professorin für Mathematische Statistik und später Medizinische Statistik an der Universität Tor Vergata in Rom. Ihre Forschungsgebiete beinhalten: mathematische Modelle und statistische Methoden, Anwendungen im biomedizinischen und sozialen Bereich, neue Indikatoren für die Gesundheitspolitik und deren Anwendungen. Durch ihre wissenschaftliche Tätigkeit und die internationale und institutionelle Zusammenarbeit mit zahlreichen Einrichtungen veröffentlichte sie über 150 Artikel in internationalen wissenschaftlichen Zeitschriften sowie 40 wissenschaftliche, didaktische und informative Bücher. Von 2000 bis 2015 vertrat sie das EU-Parlament im “Management Board” des Europäischen Observatoriums für Drogen und Suchtkrankheiten. Zur Zeit ist sie Präsidentin des “Centro studi statistici e sociali” und Vertreterin der Radikalen Partei bei der UNODC in Wien.

Eventi

02 12:00

CANNABIS: VERBIETEN, LEGALISIEREN ODER LIBERALISIEREN?

Einführung: Pietro dal Soldà Die Liberalisierung von Cannabis wirft viele grundlegende Fragen auf, die die kaum...