Relatori

Giuseppe Remuzzi

Von 1996 bis 2013 leitete er die Abteilung für Immunologie und war Direktor der Klinik für Organtransplantationen, ab 1999 ist er Direktor der Abteilung für Nephrologie und Dialyse, ab 2011 Direktor der medizinischen Abteilung am Krankenhaus Papa Giovanni XXIII (ehemals: Ospedali Riuniti) in Bergamo. Seit 2015 ist er Ordentlicher Professor für Nephrologie an der Universität Mailand. Dr. Remuzzi koordiniert die Forschungstätigkeiten des Instituts Mario Negri in Bergamo und seit 1992 die des klinischen Forschungszentrums für seltene Krankheiten “Aldo e Cele Daccò” in Ranica (Bergamo). Für seine Forschung und die wissenschaftliche Tätigkeit auf dem Gebiet der Nephrologie erhielt er zahlreiche renommierte Auszeichnungen.

Eventi

02 11:00

GESUNDHEIT, ZU JEDEM PREIS?

Einführung: Stefano Marroni Welche Erkenntnisse gewinnen wir aus dem Vergleich des italienischen und amerikanischen...
02 15:00

GESUNDHEIT UND ENTWICKLUNG

mit Giuseppe Remuzzi, Gilberto Turati Koordinierung: Pierangelo Giovanetti In Italien besteht die weit verbreitete...